Moncler Herren Cap dunkelblau Leberzelltherapie als Alternative

online shop moncler Leberzelltherapie als Alternative

Leberzelltherapie: künftig eine Alternative zur Lebertransplantation?Die Leberzelltherapie (Hepatozytentransplantation) ist eine Behandlungsmöglichkeit chronischer Lebererkrankungen, die sich gerade in der Erforschung befindet. Dabei werden Leberzellen aus Spenderlebern, die sich nicht zur Transplantation eignen, isoliert und auf den Empfänger übertragen. Dort sollen sich die Zellen vermehren, das kranke Lebergewebe teilweise oder vollständig ersetzen und seine Funktion übernehmen.

Die aus nicht transplantierbaren Spenderlebern gewonnenen Leberzellen können direkt auf den Empfänger übertragen werden. Sie lassen sich jedoch auch in sogenannten Zellbanken über längere Zeit lagern. Dazu werden sie in flüssigem Stickstoff eingefroren. Da Stammzellen sehr teilungsfähig sind, scheint es darüber hinaus möglich, Leberzellen aus diesen zu gewinnen. Die Herstellung von Leberzellen aus Stammzellen wie auch die Leberzelltherapie selbst befinden sich jedoch noch in einem sehr frühen Stadium der Erforschung. Ob die Hepatozytentransplantation jemals eine Alternative zur Lebertransplantation darstellen kann, ist noch unklar. Die Kinder hatten einen Harnstoffzyklusdefekt, bei dem giftiges Ammoniak schon in den ersten Lebenstagen von der Leber nicht mehr richtig abgebaut werden kann und deshalb der Stoffwechsel entgleist. Folgen dieser Krankheit sind geistige Behinderungen aufgrund von Funktionsstörungen des Gehirns sowie Epilepsie. Eine rasche Behandlung ist deshalb sehr wichtig. Den mit der Leberzelltherapie behandelten Säuglingen werden zirka zwei Prozent der Leberzellen einer Spenderleber in die Lebervene gespritzt. Die transplantierten Zellen übernehmen die Entgiftungsfunktion der Leber. Eine Entgleisung des Stoffwechsels kann so verhindert werden. Die Kinder brauchen keine Lebertransplantation. Eine immunsuppressive Therapie ist aber dennoch nötig.

Erfolg der Leberzelltherapie abhängig vom Alter

Untersuchungen an Ratten legen nahe, dass es vom Alter abhängt, ob eine Leberzelltherapie erfolgreich ist oder nicht. Bei jungen Ratten vermehrten sich die transplantierten, gesunden Leberzellen besser und übernahmen die Funktion der kranken Zellen besser als bei älteren. Das heißt, der Erfolg der Therapie ist anhängig vom Alter des Empfängers (nicht des Spenders). Die Forscher gehen davon aus, dass diese Ergebnisse auf den Menschen übertragbar sind.
Moncler Herren Cap dunkelblau Leberzelltherapie als Alternative