moncler jacken günstig Hört ihr eure Nachbarn viel und häufig nebenan

moncler jacke auf rechnung Hört ihr eure Nachbarn viel und häufig nebenan

Ich muss sagen, dass ich ab und zu meine Nachbarn neben mir höre. Wenn ich im Bad bin, kann ich manchmal reden hören, wenn die grad etwas lauter kommunizieren.

Für mich ist es noch sehr ungewohnt, da es meine erste Mietwohnung ist und ich eine Familie neben mir habe. Vorher habe ich immer in Eigentumshäuser gewohnt, wo man eben absolut alleine war.

Als ich noch in der WG wohnte, hörte ich das Baby im 2. Stock weinen, wie die Nachbarin ihr Kind zuhause gebar und meine Mitbewohnerinnen beim Sprechen in Zimmerlautstärke. Es war furchtbar hellhörig und da viele Kinder im Haus lebten, gab es zu keiner Tages und Nachtzeit wirklich Ruhe. Das störte enorm und war auch ein Grund für Ausziehen.

In meiner Wohnung ists nun wesentlich ruhiger. Man hört die Nachbarn auf dem Balkon nur bei geöffneten Fenstern und schließe ich die Türe zwischen Flur und Zimmer, höre ich auch niemanden seine Türe aufschließen. Manchmal hört man Staubsaugergeräusche, aber gedämpft. Leider hat mein Nachbar eine laute Freundin und ich höre sie teilweise 2 3x am Tag laut schreien/stöhnen. Da das regelmäßig passiert, nervt es ungemein, aber meist stelle ich dann Fernseher lauter oder stöpsel mir Musik in die Ohren, wenn mal wieder abends um elf/zwölf ist. keine Alltagsgeräusche wahrnehme. Das würde mich enorm stören und auch meinem nicht sehr tiefen Schlaf schaden. Es war wie gesagt auch schon Mitgrund für einen Umzug.

Eine der letzten Wohnunge, hatte sehr dünne Wände. Die nachbarnm hatten mein gestöhne gehört, was ich nicht wußte. Hatte an einem Abend, SB gemacht. Und in der Nacht, zwischen 3 4 Uhr, hat die Nachbarin gestöhnt, und nicht gerade leise, und bin wegen ihr wach geworden, und war total erregt und habs mir dann noch mal besorgt.

In der damaligen Wohnung, hat man auch alles mit bekommen.

Wann gegessen wurde. Wer wann wie telefonierte und was sie sagten.

Die Wohnungen danach sowie die Aktuelle, sind gut gebaut. So das man eher selten mal etwas hört.

Dank der massiven Bauweise werden Gespräche und durch Lautsprecher wiedergegebene Geräusche und Musik zwischen den Wohnungen und den Stockwerken stark gedämpft, natürlich außer es stehen alle Fenster offen.

Allerdings ist das Haus zum Teil durchaus hellhörig, insbesondere das Treppenhaus (die Eingangstür zur Wohnung ist unten baubedingt nicht 100% dicht). Und vor allem Körperschall hört man: Türen, Fenster, Klodeckel hochklappen, Wasser in den umliegenden Bädern, und einige Nachbarn sind richtige Trampeltiere. Entweder laufen die wirklich dauernd stapfend durch die Gegend, oder sie laufen in ihren Wohnungen ohne Hausschuhe, sind aber nicht fähig, ihre Füße abzurollen. ob das auf Dauer gut für deren Gelenke ist.

Ab und zu höre ich vom Nachbarn unter mir ein pulsierendes Bass Brummen, vor allem morgens oder auch mal mittags an Wochenenden, das aber irgendwie siet Jahren schon immer dassselbe zu sein scheint. Ich vermute es ist ein Subwoofer oder ein guter Basslautsprecher, auf dem aber immer nur ein und dasselbe Lieblingsstück gespielt wird.

Und neulich kam aus einer anderen Wohnung Musik eines Blasinstruments, da wurde wohl geübt, zum Glück nicht all zu lange

Zu Hause ist eigentlich nur das Treppenhaus hellhörig (bzw. sind eben die Wohnungstüren entsprechend dünn/undicht). Aus den Nachbarwohnungen selbst höre ich nur was, wenn die Kinder von denen unter mir Musik machen, in der Wohnung Fußball spielen () oder der Hund bellt.

Seit die Nachbarn ganz unten ein Baby haben, höre ich das auch ab und zu von gaaanz weit her schreien. Das finde ich aber irgendwie schön.

In meiner anderen Wohnung höre ich quasi alles von den unmittelbaren Nachbarn. Hundegebell Tag und Nacht, lauter Fernseher, Gesprächsfetzen. Wobei man sagen muss, dass die sowieso extrem rücksichtslos sind. Für mich ein absoluter Albtraum. Ich brauche Ruhe zu Hause. Zum Glück wohne ich in beiden Wohnungen ganz oben, so dass mir niemand auf dem Kopf herumtrampelt.

Geht schon. Also Gespräche höre ich nicht. Was ich höre, ist, wenn einer gerade die Treppe nach oben stapft und „diese eine Person“ in meinem Haus, die Mariah Carey und Britney Spears ( ) hört und mich unfreiwillig mithören lässt. Ich habe aber schon ein Mädel im Verdacht, das schuldig sein könnte. Meine direkten Nachbarn höre ich nicht.

Und klar, wenn die WG in meinem Haus eine Party macht, bin ich quasi auch dabei. Letztes Mal konnte ich die Wolfgang Petry Lieder mitsingen. Wird Zeit, dass ich mal eine Runde „gute Musik“ rumgehen lassen.

Unser Haus ist super hellhörig und ja es nervt mich schon.

Gespräche im Treppenhaus kann ich ohne Lauschen problemlos mithören. Bei Zimmern die an eine andere Wohnung grenzen kann man den Nachbarn auch beim Sex zuhören.

Vom Streit der Nachbarn unter uns bin ich schonmal aufgewacht. Die Spülung hört man ebenfalls.

Joa und am meisten hört man den Nachbarshund der ständig am Kläffen ist wenn die Nachbarn selber nicht daheim sind .

Aber gut, es ist super günstig hier und lange werden wir hier eh nicht mehr wohnen.

Bei meinen Eltern ist es sehr schlimm und ich bin froh, dass ich da nicht mehr wohne. Es regt mich jedes mal auf, wenn ich bei denen für ein paar Tage bzw. Wochen zu Besuch bin und ich meine Ruhe brauche, um etwas für die Uni zu machen.

Die Nachbarn über uns höre ich ständig, sogar beim Toilettengang, denn ihr Gästeklo liegt quasi im Nebenzimmer über mir. Ich höre richtig den Urinstrahl und natürlich die Klospülung, auch höre ich sie reden/schreien/lachen/niesen/stöhnen. usw.

Außerdem hört man die Schritte im Treppenhaus sehr laut, obwohl alle Türen richtig geschlossen sind. Mit Ohropax lässt es sich „einigermaßen“ aushalten, aber komplette Geräuscheabschottung ist leider dennoch nicht möglich, denn ein kleines bisschen hört man immer noch.

In meiner WG höre ich meinen Zimmernachbarn ständig niesen/lachen/husten/singen. was mich allerdings nicht extrem stört, aber vielleicht liegt es auch daran, dass ich ihn kenne und wir uns sehr gut verstehen. Irgendwie würde mich das bei ihm nie so sehr stören wie bei den Nachbarn bei meinen Eltern.
moncler jacken günstig Hört ihr eure Nachbarn viel und häufig nebenan