Moncler Herren Reinhold Grau Erste Erfahrungen mit AdBlockPlus

moncler bertrand Erste Erfahrungen mit AdBlockPlus

Ich habe meine Drohung wahrgemacht und in einem ersten Test AdBlockPlus auf meinem MacBook Pro installiert. Denn mein Eindruck ist, daß ein Teil, das von der Werbeindustrie und den Verlagen heftig bekämpft und angegriffen wird, nur gut sein kann. Und das Teil ist Open Source (GPL) und kostenlos.

Meine ersten Erfahrungen sind: Es ist gut! Bei den von mir doch hin und wieder angesurften Seiten der (selbsternannten) Leitmedien (Spiegel Online, Berliner Zeitung, Tagesspiegel und Süddeutsche Zeitung alle wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt) stellte sich ein ganz neues Surfgefühl ein. Keine störenden Pop ups oder das Lesen verhindernde Pop over. Die Seiten laden schnell und man kann den Inhalt tatsächlich wieder erkennen. Und das kleine ABP Symbol in der Kopfleiste meines Safaris zeigte mir an, daß im Schnitt zwischen 15 und 20 Abzeigen blockiert wurden. Das ist eindeutig zuviel des Guten, hier bleibt der Adblocker aktiviert.

Merklich unaufgeregter verlief die Surferfahrung auf den Seiten von Tante Heise. Hier gab es zwischen zwei und fünf blockierte Anzeigen, das hielt ich für vertretbar und da mich auch bisher die Anzeigen in Telepolis oder heise Developer oder den anderen Produkten aus dem Hause Heise nicht gestört hatten, habe ich für diese Domains den Adblocker deaktiviert. Hier gab es zwischen fünf und zehn blockierten Anzeigen. Das ist eigentlich auch noch im Rahmen, aber speziell bei Golem hatten mich in der Vergangenheit doch schon hin und wieder recht aufdringliche Anzeigen genervt. Hier warte ich daher erst einmal ab, deaktiviere den Adblocker mal und mal aktiviere ich ihn. Schaun wir mal

Und meine eigenen Webseiten? Beim Schockwellenreiter gibt es zwischen etwa fünf (Startseite) und einer Blockierung (auf den eigentlichen Inhaltsseiten). Und das betraf immer die Amazon Werbung andere habe ich ja auch kaum. Genau so sah es in meinem Wiki aus. Natürlich habe ich den Adblocker für meine Seiten deaktiviert und bitte Euch, es mir nachzutun. Amazon ist momentan meine einzige Einnahmequelle und auch die tröpfelt nur so vor sich hin.

Im Prinzip scheint mir meine derzeitige Strategie aber erfolgversprechend zu sein. Per Default ist der Adblocker aktiviert, saubere Sites kommen in die Ausnahmeliste. bei Mobilegeeks:Um das Modell nicht zu unterstützen, bin ich inzwischen auf uBlock Origin als quelloffene Lösung ausgewichen. Die Ergebnisse sind dabei nicht schlechter als bei AdblockPlus.

Ergänzt dann mit dem Privacy Badger ergibt sich ein Schutz vor ungewollter Werbung und Trackern.

Norbert H. (Kommentieren) ()

Der Schockwellenreiter ist seit dem 24. April 2000 das Weblog digitale Kritzelheft von Jörg Kantel (Neuköllner, EDV Leiter, Autor, Netzaktivist und Hundesportler Reihenfolge rein zufällig). Hier steht, was mir gefällt. Wem es nicht gefällt, der braucht ja nicht mitzulesen. Wer aber mitliest, ist herzlich willkommen und eingeladen, mitzudiskutieren!

Alle eigenen Inhalte des Schockwellenreiters stehen unter einer Creative Commons Lizenz, jedoch können fremde Inhalte (speziell Videos, Photos und sonstige Bilder) unter einer anderen Lizenz stehen.
Moncler Herren Reinhold Grau Erste Erfahrungen mit AdBlockPlus