moncler himalaya jacke Süddeutsche Meisterschaften Junioren II B

moncler fabrikverkauf Süddeutsche Meisterschaften Junioren II B

Gebietsmeisterschaft Süd Junioren II B

Mit 13 Paaren startete die Süddeutsche Meisterschaft der Junioren II B in der Egelseehalle in Neuhausen auf den Fildern. Nach Vor und Zwischenrunde qualifizierten sich sieben Paare für das Finale. Mit neun von zehn gewonnen Tänzen setzten sich Marco Ziga / Meldoy Badt (TSZ Stuttgart Feuerbach) klar an die Spitze des Feldes und holten die Goldmedaille. ber die Vergabe des silbernen und des bronzenen Edelmetalls musste das Skating entscheiden. Maik Zimmer / Adeline Kastalion und Daniel Lenz / Vanessa Viktoria (beide Schwarz Weiß Club Pforzheim) lagen nach zehn Tänzen gleichauf. Am Ende hatten Zimmer / Kastalion knapp die Nase vorn und holten Silber. Bronze ging an Lenz / Gerke.

Text: Petra Dres1. Marco Ziga/Melody Badt, Tanzsportzentrum Stuttgart Feuerbach (11)17 Paare zählte das Feld der Jugend 10 Tänze in Neuhausen auf den Fildern. Mit Spannung wurde das Duelle zwischen Nikita und Elisabeth Yatsun (TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach) und Michael Ziga / Victoria Sauerwald (Tanzsportzentrum Stuttgart Feuerbach) erwartete, die beide einen sehr guten Eindruck hinterließen. Die Lateinrunde ging klar mit vier Einsen pro Tanz an die Stuttgart Feuerbacher. In der Standardsektion reichte ihnen in dem Wertungssalat der Sieg im Slowfox und Quickstep, um den Gesamtsieg einzufahren. Nikita und Elisabeth Yatsun ertanzten die Silbermedaille. Auf den dritten Platz kamen Daniel Lepski/Juliane Aschenbrenner (ATC Blau Gold in der TSG 1845 Heilbronn).

Text: Petra Dres1. Michael Ziga/Victoria Sauerwald, Tanzsportzentrum Stuttgart Feuerbach (15)

2. Nikita und Elisabeth Yatsun, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (19)

3. Daniel Lepski/Juliane Aschenbrenner, ATC Blau Gold in der TSG 1845 Heilbronn (37)5. Maurice Rahaus/Evelyn Schulz, Schwarz Rot Club Wetzlar (48)

6. Justin Lauer/Alisia Trunov, TSC Saltatio Neustadt im TV 1860 Mußbach (50)Spannend wurde es auch in der Hauptgruppe, bei sechzehn Paare antraten. Nach Vor und Zwischenrunde erreichten sieben Paare das Finale. Die schon in der Vorrunde gestellte Frage war, würden Jan Janzen / Vitalina Bunina (Schwarz Weiß Club Pforzheim) vorne liegen oder Mikael Tatarkin / Anja Pritekelj (TZ Heusenstamm). Die fünf Wertungsrichter beantworteten diese Frage sehr eindeutig. Mit zehn gewonnen Tänzen holten sich Janzen / Bunina die Goldmedaille, Tatarkin / Pritekelj mussten mit Silber vorlieb nehmen. ber Bronze freuten sich Andreas Wenzler/Verena Lieb (TTC München).