Scheideneingang dehnen

Scheideneingang dehnen

Habe euch bereits mal das Problem mit meiner Freundin geschildert, dass es mit dem Paarungsdrang nicht klappt weil es ihr so weh tut. Nun endlich nach 6 Monaten hat sie den FA aufgesucht, welche ihr einen zu engen weiblichen geschlechtseingang diagnostiziert hat. Anscheinend sei es normal mit 2 Finger eindringen zu können. Bei meiner Freundin klappt es nur mit einem. Nun hat sie ihr (uns) den Auftrag gegeben, die nächsten 2 Monaten, täglich die Vagina mit dem Finger zu dehnen und zu weiten.

Was denkt ihr darüber? Nützt das etwas oder hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht, der zusätzlich gute Tipps geben kann, um die Vagina zu weiten.

Schließlich geht es vor allem darum, sich zu entspannen und den Sex zu genießen. Wenn mann das genug lange macht und nichts übereilt wird das wohl nicht so weh tun! Ist jedenfalls besser es so zu versuchen als dass sie auf Sex verzichtet oder jedesmal Schmerzen hat. Und wenn das so funktioniert wäre ich persönlich froh, dass ich nichts „schlimmeres“ machen müsste!! Versteh ich nicht.

Ja so Dehnung soll helfen, und es gibt auch ne Salbe die etwas nachhelfen soll!

Aber mir wurde mal dasselbe diagnostiziert, damals hieß es,
Scheideneingang dehnen
man müsste sogar Schnitte ins Gewebe machen, wenn das Dehnen nicht hilft. Da ich keine OP wollte, bin ich zu einem anderen Arzt. Der sagte mir, dass da alles ok sei und die Verengung wohl eher psychisch bedingt ist, was die Sache nicht unbedingt einfacher macht. Aber mit dem Wissen, dass ich gesund bin, hat es funktioniert. ich weiß jetzt wie ich damit umgehen muß und kann ohne Probleme Sex ohne Schmerzen haben. Und meiner Meinung nach ist Sex immer noch die beste und schönste Methode, das ganze auf natürliche art und Weise zu dehnen ^^

Wenn du noch was wissen willst, schreib mir einfach ne PM ^^

Also wenn ich vor der Entscheidung stehen würde, OP oder jeden Tag Dehnübungen na da entscheid ich mich gegen einen operativen Eingriff. Ausserdem kannst du ja ein bisschen Kreativität an den Tag legen und deiner Freundin auch diese Dehnübungen zu einem besonderen Erlebnis machen! Und wenn du langsam steigerst, wirds sicher bald so weit sein, dass ihr auch Sex miteinander haben könnt. Außerdem denke ich, dass sie durch deine feinfühlige Mithilfe vielleicht viel Vertrauen gewinnt, und nach einiger Zeit auch keine Angst mehr hat und sich voll und ganz dem GV mit dir hingibt!
Scheideneingang dehnen

ja genau ist ja viel realistischer das sie zu eng ist weil sie nicht entspannt ist (und das jedes mal) als das es daran liegen kann das ihre vagina viel zu eng gebaut ist. :blablabla

Man man man. sicher liegt es daran das Sie zu eng ist. Was meint ihr warum viele (ausser die Entspannungs Dummquasler) meinen „hey die ersten male sind Unangenehm weil da muss sich alles erst dehnen „.

Aber nein Quaseln wir lieber noch n paar Jährchen darüber das die Frauen nicht entspannt beim eindringen sind und es deshalb nicht klappt. :blablabla

Aber nun zum Thema: ihr müsst euch ja nicht gleich fisten. also denke ich. langsam vorarbeiten. mal n Daumen beim Fingern nehmen. und den vielleicht auch ein wenig bewegen (also nicht rein und dann still sein).

warum denke ich das es nicht psychisch bedingt ist? Weil die Tussis die ONS und so machen ja bestimmt nicht ihr hirn beim Sex ausschalten (ok dumm fickt gut)